Garcinia cambogia medicine hat

Garcinia cambogia medicine hat
In doing so, we have factored in user reviews, complaints and common red-flags with regards to pricing, ingredients and overall quality of these products.

Garcinia cambogia medicine hat

5-HTP (5-Hydroxytryptophan) ist eine Vorstufe des Glückshormons Serotonin. Es erhöht den Serotoninspiegel im Gehirn. Serotonin ist am Glücksempfinden und der Appetitregulation beteiligt.

Empfehle uns weiter!

Zusammenfassung

5-HTP ist die Vorstufe des Glückshormons Serotonin.

Laut klinischen einigen Studien wirkt es appetitzügelnd und senkt den Konsum von Kohlenhydraten. Dies führte in einigen Studien zu einer Gewichtsabnahme, die ohne eine Diät bei 1 kg in 6 Wochen und mit einer gezielten Diät in einem Bereich von 0,5 - 1kg pro Woche liegt. 5-HTP zeigt die Tendenz die Lust auf Kohlenhydrate und Süßes zu verringern. Leider reicht die derzeitige Studienanzahl und Qualität der Studien nicht aus, um 5-HTP klar als Hilfe zur Gewichtsreduktion zu empfehlen. Lesen Sie dazu weiter unten im Text die ausführliche Beschreibung der Studien.

5-HTP wird von Anwendern gerne mit L-Carnitin kombiniert.

5-HTP bei Depressionen und Unruhe

5-HTP zeigte laut zwei klinischen Studien eine Wirkung bei Depressionen. Dennoch liegt derzeit nicht ausreichend qualitatives Studienmaterial vor, um es als alternative, etablierte Therapie gegen Depressionen zu empfehlen, da hierfür mehr Forschung notwendig ist. 5-HTP hat eine unmittelbare angstlösende Wirkung bei Menschen mit Panikattacken, die Forschung hierfür ist jedoch auch sehr geringfügig.

5-HTP hilft wahrscheinlich bei Schlafproblemen indem es zu einem Anstieg des Schlafhormons Melatonin führt, aber auch hier fehlen exakte Studien, welche nur mit 5-HTP, ohne andere Wirkstoffe, durchgeführt werden sollten.

5-HTP ist ein sicherer Wirkstoff, darf jedoch auf keinen Fall ohne ärztliche Überwachung zusammen mit Antidepressiva wegen der Gefahr eines Serotoninsyndroms eingesetzt werden und ist kein Ersatz für eine ärztliche Behandlung.

5-HTP Wirksamkeit beim Menschen: Die europäische Lebensmittelbehörde (EFSA) sieht für 5-HTP bisher in keinem Fall eine gesundheitlich oder physiologisch relevante Wirksamkeit bei gesunden Menschen als ausreichend wissenschaftlich belegt an.

Zuletzt verändert am 20.01.2017 um 04:47 Uhr

5-HTP (5-Hydroxytryptophan, L-5-Hydroxytryptophan) ist ein direkter Vorläufer des Neurotransmitters Serotonin, welcher für das Glücksempfinden zuständig ist. Die orale Gabe von 5-HTP wird gut absorbiert, durchquert die Bluthirnschranke und erhöht zuverlässig die Serotoninsynthese im Zentralen Nervensystem (ZNS) (1) . Im Gegensatz dazu muss die Aminosäure L-Tryptophan zuerst zu 5-HTP umgewandelt werden, sie liegt somit zwei Schritte vom Serotonin entfernt und ihre Umwandlung wird stärker reguliert.

5-THP wird als Nahrungsergänzungsmittel angeboten und häufig aus der Pflanze Griffonia Simplicifolia gewonnen. In der Regel enthält ein Griffonia simplicifolia Extrakt 20% 5-HTP. 250 mg des Extrakts entsprechen somit 50 mg 5-HTP. Da der Griffonia simplicifolia Extrakt auch andere Wirkstoffe enthält, könnte sich die Wirkung vom chemisch reinen 5-HTP unterscheiden.

Abnehmen mit 5-HTP

Das Glückshormon Serotonin ist ein wichtiger Regulator des Appetits und dessen Ausschüttung wird durch eine Diät gemindert. Dies führt zu Heißhunger, der häufig durch Zucker und Kohlenhydrate getilgt wird, denn diese heben das Serotonin wieder an. 5-HTP erzielte in qualitativen Studien bereits in einer geringen Tagesdosis (8 mg/kg Körpergewicht) und ohne eine verordnete Diät eine Gewichtsabnahme von 1 kg in 6 Wochen. In einer höheren Dosis und zusammen mit einer Diät führte es zu einer Abnahme von 3,3 kg innerhalb von 6 Wochen. In einer weiteren Studie nahmen Diabetiker 2 kg innerhalb von 2 Wochen ab mit einer Tagesdosis von 750 mg 5-HTP.

Das Glückshormon Serotonin nimmt eine der zentralen Rollen in der Appetitregulierung ein (2) . Indem es insbesondere an den Serotoninrezeptor 5-HT2C andockt, löst es die Ausschüttung von appetitzügelnden Botenstoffen aus (3) . Menschen, die auf eine stark kalorienreduzierte Diät gesetzt werden, weisen einen erhöhten Abbau und geringere Blutkonzentration der Aminosäure L-Tryptophan auf (4, 5) . Tryptophan ist ein Vorläufer des 5-HTP und damit auch des Serotonin. Die geminderte Tryptophankonzentration resultiert in einer verschlechterten Laune und erhöhtem Appetit.

Ein Heißhunger nach zuckerhaltigen Nahrungsmitteln während oder nach einer Diät ist typisch. Der Konsum dieser Lebensmittel lässt die Serotoninausschüttung ansteigen und hebt kurzzeitig die Laune an, resultiert jedoch in Schuldgefühlen, Frustrationen und erneuter Nahrungsaufnahme aus Frust heraus. Dies führt zu einem Teufelskreis und einem Jo-Jo Effekt ( 6, 7) .

Medikamente wie Dexfenfluramin und Sibutramin , welche hauptsächlich in die Serotoninregulation eingreifen, wurden erfolgreich gegen Fettleibigkeit eingesetzt (8, 9) . Die kardiovaskulären Nebenwirkungen dieser Medikamente führten jedoch zum Rückzug vom Markt seitens der Regulierungsbehörden (10, 11) .

Da 5-HTP die Serotoninproduktion im Gehirn anregt, weckte es auch das Interesse im Kampf gegen die Fettleibigkeit und als appetitzügelnde Unterstützung beim Abnehmen.

Bereits 1989 wurde an fettleibigen Frauen eine doppelblinde, placebokontrollierte Studie im sogenannten Crossover Design durchgeführt. Cross Over bedeutet in diesem Fall, dass 5 Wochen lang ein Teil der Frauen das 5-HTP erhielt, und ein anderer nicht, dann wurde getauscht. Es ist sehr nützlich um die Effizienz eines Wirkstoffs zu erforschen. Die Teilnehmerinnen befolgten keine Diät und nahmen lediglich eine Dosis von 8 mg/kg/Tag 5-HTP zu sich. Eine 100 kg schwere Frau hätte somit täglich 80 mg 5-HTP eingenommen. Die Dosis wurde auf drei Einnahmen geteilt und die Pillen wurden eine halbe Stunde vor jeder der drei Mahlzeiten genommen.

Die behandelten Frauen konnten innerhalb von 5 Wochen im Durchschnitt 1 kg Körpergewicht mehr abnehmen als jene die das Placebo bekamen. Eine zusätzlich verordnete Diät in Kombination mit dem 5-HTP hätte laut den Forschern wesentlich mehr erzielen können. Interessant ist auch die eingesetzte Dosis, welche verglichen mit anderen Studien relativ gering ausfiel und dennoch sehr gute Ergebnisse erzielte.

In einer weiteren doppelblinden, placebokontrollierten Studie versuchten die gleichen Forscher herauszufinden ob 5-HTP zusammen mit einer Diät bessere Ergebnisse erzielen würde. Fettleibige Frauen bekamen 6 Wochen lang eine 5-HTP Dosis von 900 mg/Tag, in den 6 darauffolgenden Wochen wurde ihnen zusätzlich zum 5-HTP eine kalorienreduzierte Diät verordnet. Die Frauen haben im ersten Teil der Studie 1,7 kg abgenommen, im zweiten durch die zusätzliche Diät nahmen sie 3,3 kg Körpergewicht ab. Insgesamt betrug die Gewichtsreduktion im Durchschnitt 5 kg und das innerhalb von 12 Wochen (12) .

An Diabetespatienten, die häufig an einem starken Verlangen nach Essen und Kohlenhydraten leiden, wurde 5-HTP zwei Wochen lang verabreicht.

Evolution-Slimming Garcinia Cambogia also contains 60% HCA and is also manufactured in a FDA and MHRA approved facility in the UK and contains no fillers, binders, or extra ingredients.

Die tägliche Dosis betrug 750 mg, aufgeteilt auf drei 250 mg Einnahmen, jeweils eine halbe Stunde vor den jeweiligen Mahlzeiten. Die Teilnehmer konnten so ohne eine zusätzliche Diät 2,1 kg nach zwei Wochen abnehmen (13) .

Eine Kombination aus dem Extrakt aus Griffonia Simplicifolia (5-HTP) und anderen Pflanzen [unter anderem Guarana (Koffein), Alga klamath (Phenylethylamin)] wurde in einem Spray sublingual (unter die Zunge) verabreicht. Diese Studie an gesunden, fettleibigen Frauen war doppelblind, placebokontrolliert und lief zwei Monate. Eine leichte Diät wurde sowohl an die 5-HTP, als auch die Placebogruppe verordnet. Die Teilnehmerinnen konnten dank dem 5-HTP den Body-Mass-Index (BMI) um 0,8 kg/m² verringern und signifikant Körperfett abbauen (14) .

5-HTP als Appetitzügler

5-HTP senkte in 3 placebokontrollierten, doppelblinden Studien die Nahrungsaufnahme in einem Bereich von 21-42%. Die Studienteilnehmer aßen dabei weniger Kohlenhydrate als sonst, die Aufnahme von Kohlenhydraten und Zuckern verringerte sich um 25%-50%. Es ist noch nicht klar, ob 5-HTP eher den Hunger/Appetit hemmt, oder das Sättigungsgefühl nach Mahlzeiten verstärkt. Definitiv führt es zu einer geringeren Nahrungsaufnahme.

Serotonin ist stark mit der Nahrungsaufnahme und der Selektivität für Kohlenhydrate und Zucker assoziiert. Ein serotoninanregender Wirkstoff wie 5-HTP sollte daher appetitzügelnd wirken und eventuell die Kohlenhydrataufnahme senken.

Laut einer frühen Studie erhöhte 5-HTP eher das Sättigungsgefühl, als dass es den Appetit minderte (15) . Das Resultat ist dennoch eine Gewichtsreduktion als Folge einer geringeren Kalorienaufnahme, welche spontan um 38% verringert wurde. Die Teilnehmer aßen 100 g Kohlenhydrate weniger am Tag bedingt durch das 5-HTP. Die recht moderate Dosis betrug 8 mg/kg Körpergewicht.

Eine Dosis von 900 mg 5-HTP täglich verringerte in einer weiteren Studie die Nahrungsaufnahme um 42%. Die appetitzügelnde Wirkung resultierte aus einem erhöhten und früh eintretenden Sättigungsgefühl. Die Selektion der Nahrungsmittel änderte sich, denn die Teilnehmer aßen 50% weniger Kohlenhydrate (12) .

Durch die appetithemmende Wirkung des 5-HTP reduzierten Diabetespatienten ihre Kalorienaufnahme um 21% und die Kohlenhydratkonsum um 25% (13) . Die eingesetzte Dosierung betrug 750 mg/Tag.

Der Einsatz eines 5-HTP Sprays, das unter die Zunge gesprüht wurde, führte zu einem um 15% geminderten Appetit, hatte aber keinen spezifischen Einfluss auf die Kohlenhydrateinnahme (14) . Hierbei ist zu bedenken, dass sich die Aufnahme und Dosierung des 5-HTP deutlich von den zuvor genannten Studien unterschied, was auch der Grund für andere Ergebnisse sein könnte.

5-HTP bei Depressionen

5-HTP wurde in den in den 80er und 90er Jahren intensiv in Studien gegen Depressionen eingesetzt, leider waren diese Versuche von schlechter methodischer Qualität. Lediglich eine Studie aus diesem Zeitraum belegt wissenschaftlich korrekt die Effizienz des 5-HTP. Ein aktueller, qualitativer Vergleich aus dem Jahr 2013 zwischen 5-HTP und dem Antidepressiva Fluoxetin bescheinigt dem 5-HTP die gleiche Wirkung wie dem Antidepressivum. Dennoch ist 5-HTP kein Medikament, das als Behandlung gegen Depressionen standardisiert ist. Selbstversuche bei milden Depressionen sollten stets unter der Aufsicht eines Arztes erfolgen. 5-HTP darf nicht mit Antidepressiva kombiniert werden, da es so zum Serotoninsyndrom führen kann. 5-HTP sollte bei hoher Dosis und langer Anwendung mit L-Tyrosin kombiniert werden, da sonst die Dopaminvorräte im Gehirn gesenkt werden und sich negativ auf eine antidepressive Therapie auswirken können.

Die Fähigkeit des 5-HTP zuverlässig den Serotoninspiegel anzuheben machte die Substanz auch interessant für den Einsatz gegen Depressionen. Tatsächlich wurden seit den 70er Jahren weit über 100 Studien zu 5-HTP und Depressionen durchgeführt. Eine umfangreiche Meta-Analyse dieser Studien seitens der Cochrane Collaboration aus dem Jahr 2004 kommt zu einem vernichtenden Urteil zur Qualität der Studien (16) . Lediglich zwei der über hundert Studien mit einer Gesamtanzahl von 64 Teilnehmern weisen eine ausreichende Qualität auf um in die Meta-Analyse übernommen zu werden (17, 18) . Davon ist eine Studie mit dem schwächeren Wirkstoff L-Tryptophan durchgeführt worden (18) . Der Rest ist entweder schwach in der Methodik oder nicht placebokontrolliert.

Für die übriggebliebene Studie kommen die Autoren zum folgenden Schluss:

  • Die Nutzung von 5-HTP liefert eine ungefähr 4-mal so hohe Wahrscheinlichkeit die Symptome einer Depression zu lindern verglichen mit Placebo.

Eine randomisierte, doppelblind placebokontrollierte Studie aus dem Jahr 2013 hat 5-HTP mit dem Antidepressiva Fluoxetin verglichen. Beide Anwendungen zeigten ab der 2. Woche nahezu die gleiche Effizienz gegen Depressionen. Beide Behandlungen waren auch bis zum Ende der Studie (8 Wochen) effektiv. Die Patienten erhielten zuerst täglich 150 mg 5-HTP aufgeteilt auf 3 Dosen zu jeweils 50mg. Dann wurde die Dosis ab der zweiten Woche auf 300 mg täglich erhöht und ab der vierten Woche noch mal auf 400 mg täglich. Die Nebenwirkungen des 5-HTP waren nicht stärker als mit einer Standarddosis Fluoxetin, manche Anwender hatten Übelkeit, Appetitlosigkeit und Kopfschmerzen (19) .

Hochdosiertes 5-HTP über einen längeren Zeitraum senkt die Produktion des Neurotransmitters Dopamin (20) . 5-HTP verwendet die gleichen Enzymwege für die Umwandlung zu Serotonin, die auch vom Körper genutzt werden um Dopamin und auch Noradrenalin aus L-Tyrosin herzustellen. Einige Wissenschaftler sind daher der Meinung dass 5-HTP nur in Kombination mit L-Dopa oder L-Tyrosin eingesetzt werden sollte um eine ausgewogene Konzentration an Neurotransmittern im Gehirn zu erreichen (21) . Mehrere Monate hochdosiertes 5-HTP könnten nämlich zu einer Erschöpfung der Dopaminvorräte im Gehirn führen.

Vorsicht: Obwohl der Trend in der Wissenschaft dahingehend die positive Wirkung des 5-HTP bei Depressionen belegt, sollte eine Eigenbehandlung nur in Zustimmung des behandelnden Arztes erfolgen. Niemals darf 5-HTP eigenständig zusammen mit Antidepressiva eingesetzt werden, da dadurch das Risiko für das Serotoninsyndrom steigt (siehe Dosierung und Nebenwirkungen des 5-HTP).

5-HTP bei Ängsten und Panikattacken

5-HTP kann unmittelbar Angstattacken in ihrer Stärke und Frequenz eindämmen.

Eine Dosis von 200 mg L-5-Hydroxytryptophan senkte die Stärke und Anzahl von Panikattacken bei einem panikauslösenden Test mit Sauerstoffentzug (22) .

(source) Mainstream advice is to cut out processed carbohydrates including white breads, pasta, potatoes, and cereals.

Serotonin is over-produced when one is happy or satisfied.

Das gleiche konnte eine doppelblinde placebokontrollierte Studie bestätigen, bei der der panikauslösende Wirkstoff Cholecystokinin zusammen mit 200 mg 5-HTP verabreicht wurde. Die Wirkung war bei Frauen ausgeprägter als bei Männern, denn sie erfuhren weniger Panikattacken (23) .

Schlafangst bei Kindern ist eine Schlafstörung, die durch Ängste und Sorgen vor dem Schlafengehen geprägt ist. Eine relativ geringe 5-HTP Dosis von 2 mg/kg Körpergewicht täglich wurde kurz vor dem Schlafengehen an Kinder zwischen 3 und 10 Jahren verabreicht. Nach 6 Monaten Anwendungsdauer waren 83,9 % der Kinder frei von Schlafangst, in der Vergleichsgruppe nur 28,6 % (24) .

5-HTP bei Schlafstörungen

Menschen mit Schlafstörungen könnten theoretisch von 5-HTP profitieren, es fehlen jedoch Studien, welche sich nur mit diesem Wirkstoff und Schlafproblemen beschäftigt haben.

5-HTP wird häufig im Zusammenhang mit Schlafproblemen angepriesen. 5-HTP wird in Serotonin und Serotonin wird in das Schlafhormon Melatonin umgewandelt (25) . Serotonin selbst induziert den Schlaf und verkürzt die Zeit, die notwendig ist um einzuschlafen (Schlaflatenz). Eine exzessive oder zeitlich falsch eingeleitete Serotoninstimulation kann auch die Wachsamkeit erhöhen und den Schlaf hemmen.

Eine Nahrungsergänzung zusammengesetzt aus 5-HTP (Griffonia Simplicifolia Extrakt), Γ-Aminobuttersäure (GABA), Ginko Biloba, Baldrian und anderen Bestandteilen wurde in einer randomisierten, doppelblind placebokontrollierten Studie untersucht (26) . Die Einnahme am Abend verbesserte bei Menschen mit Schlafproblemen folgende Parameter:

  • Schnelleres Einschlafen (verkürzte Schlaflatenz)
  • Leicht erhöhte Schlafdauer
  • Selteneres Aufwachen während des Schlafs
  • Verkürzte Wachzeit in den nächtlichen Aufwachphasen
  • verringerte Müdigkeit nach dem morgendlichen Aufwachen
  • verringertes Schnarchen

Leider kann man aufgrund der Anwendung mehrere Wirkstoffe nicht herleiten, an welchen Aspekten und in welchem Maß das 5-HTP einen Anteil hatte.

5-HTP Nebenwirkungen

5-HTP ist ein generell sicherer Wirkstoff. Es darf nicht zusammen mit Antidepressiva (Serotoninwiederaufnahmehemmer, MAO Hemmer) eingesetzt werden.

Das 5-HTP wurde seit den `70er Jahren in über hundert klinischen Studien eingesetzt, in einem üblichen Dosisbereich von 50 bis 600 mg täglich und mehr (bis zu 3250 mg in Einzelfällen). Bisher konnten keine gesundheitsschädlichen Nebenwirkungen des 5-HTP festgestellt werden (27) .

Mögliche Nebenwirkungen sind Übelkeit und Verdauungsprobleme. Diese können aber durch eine mehrfache, über den Tag verteilte Einnahme, vermieden oder gemindert werden (15, 28) .

5-HTP darf auf keinen Fall auf eigene Initiative zusammen mit Wirkstoffen eingesetzt werden, die die Serotoninkonzentration beträchtlich erhöhen. Antidepressiva (Serotoninwiederaufnahmehemmer und MAO Hemmer) dürfen nicht mit 5-HTP kombiniert werden, es sei denn es wird von einem Arzt verordnet. Das Risiko das Serotoninsyndrom (Unruhe, Muskelzuckungen, Schwitzen und Schüttelfrost) zu erleiden ist selbst dann gering und trat nicht in Studien auf, bei denen das 5-HTP mit Antidepressiva kombiniert wurde (29, 30) . Dennoch sollten die Vorsicht und die eigene Gesundheit an erster Stelle stehen.

Dosierung und Anwendung

5-HTP erreicht 1-2 Stunden nach der Einnahme die höchste Konzentration im Blut (31) . Es weist eine kurze Halbwertszeit von 4,3 Stunden auf, sprich nach dieser Zeit ist die Hälfte des Wirkstoffs bereits abgebaut. Daher empfiehlt sich eine häufigere Einnahme bei die einzelne Dosierung geringer gehalten wird (28) . Dies senkt auch die Wahrscheinlichkeit und Ausprägung von Nebenwirkungen wie Übelkeit (32) .

In Studien bei denen die Gewichtsabnahme ein Ziel war, wurde das 5-HTP dreimal täglich jeweils 30 Minuten vor den Mahlzeiten verabreicht. Die dabei eingesetzte Einzeldosis bewegt sich je nach Studie zwischen ungefähr 80 mg und 300 mg. Die Tagesdosis betrug dabei 240 – 900 mg

Empfehlenswert wäre es mit einer geringen Dosis anzufangen und nur bei Bedarf zu steigern, denn auch eine bereits niedrige 5-HTP Dosierung erzielte in klinischen Studien signifikante Ergebnisse.

Dr. Mercola Reveals the Benefits of Probiotics

Posted on February 25th, 2011 by Dr. Mercola | 28 Comments »

Probiotics are live microorganisms — usually found in your gut — that can benefit your health. The term “probiotic” comes from the Greek “for life,” and aptly so because these friendly bacteria help support your body in many different ways.

Numerous studies have investigated the potential health benefits of probiotics. New patients at Dr. Joseph Mercola’s Natural Health Center are encouraged to take a high-quality probiotic supplement. Consuming unpasteurized fermented foods like yogurt, sauerkraut, lassi (Indian yoghurt), kefir (fermented milk), natto (fermented soy), and pickled cabbage, carrots, cucumbers, eggplants, onions, squash, and turnips will also provide you with beneficial bacteria.

While Dr. Mercola maintains that food is your best source of nutrients, he believes that taking a probiotic supplement will enrich your diet and help you:

  • Absorb minerals, eliminate toxins, and produce vitamins, particularly vitamin K and B vitamins
  • Avoid allergies by training your immune system to differentiate between pathogens and non-harmful antigens
  • Digest and assimilate certain carbohydrates and convert them into primary sources of energy and nutrients
  • Kill harmful microbes and keep bad bacteria in your intestinal lining or mucosal barrier under control
  • Support your immune system, 80 percent of which lies in your gut

Epigenetics and Healthy Lifestyle Habits

Epigenetics is the field of medicine that shows how your genes are not set in stone and are constantly changing based on diet, stress levels, and other factors, Dr. Mercola explains. It debunks the widely accepted dogma that the genetic code you received from your parents has the most influence on your future health.

Epigenetic therapy is an emerging field that involves treating disease using epigenetic manipulation. For example, consuming cruciferous vegetables like broccoli, as well as garlic and onions, help activate tumor suppressor genes that fight cancer.

A breakthrough study suggests that consuming a probiotic-rich beverage can positively influence the activity of hundreds of your genes.

In the world of natural weight loss solutions, no other name surpasses garcinia cambogia as the most recommended and most effective natural weight loss supplement in the market.

This study paves the way for customizing probiotic supplementation according to an individual’s unique genetics and gut flora composition to achieve a desired beneficial effect.

Epigenetics may hold the key to the future of medicine. But you can start now by implementing healthy lifestyle changes, like consuming foods and taking supplements that help support positive genetic expression.

CTS360 Review - 16 Things You Need to Know

Diet products either work or they don’t. Period. Let’s find out which one CTS360 is. We put the spotlight on the ingredients, side effects, clinical research and customer service quality. Additionally, we digested information from hundreds of user experiences. Then we dissected and summarized to give you what you need.

CTS360 can be purchased through Amazon.

What Is CTS360?

CTS360 is a line of dietary supplements: CTS360 Maximum, CTS360 Activate, CTS360 Advanced Strength, and CTS360 Tone. The manufacturer is the Omaha-based company Complete Nutrition, specializing in sports, nutrition, fitness, and weight management products.

All the products target those who are seeking to promote weight loss through dietary supplementation with a different emphasis on each product:

  • Advanced Strength is presented as a multi-functional fat-burning supplement for advanced weight loss.
  • Maximum emphasizes the fat-burning process itself.
  • Tone aims to improve muscular tone, hence exchanging fatty tissue for lean tissue.
  • Activate aims to boost metabolism rates.

The products are available in several different forms. You can, for instance, buy only the one supplement you want to try the most, or several at the same time, i.e. the full CTS360 kit.

The price for a 30-day bottle of the advanced formula is $49.99, while the night formula costs $39.99.

The price is quite average for the industry; nothing too expensive, but also not particularly cheap. If you are interested in the full CTS360 clinical kit, you’d need to be willing to pay slightly more than $150 total.

Products Similar to CTS360

This is how much it costs to start on the respective program. We always recommend trying a product before making a large investment.

  • = Initial product cost is less than $5
  • = Initial product cost is between $6 and $50
  • = Initial product cost is between $51 and $150
  • = Initial product cost is $151 or more

CTS360 Claims

CTS360 claims to promote weight loss and general health improvement in users by providing them with three main effects through the products in the CTS360 kit. They describe those effects as:

  • Higher activity in the user’s metabolism.
  • Partial suppression of appetite.
  • Having their bodies’ burn more fat throughout the day.

Another claim is that nutritionists and health experts devoted to producing only the best weight loss products have developed the product. However, neither the manufacturer nor reviewers can bring forward any evidence of clinical reviews of CTS360 or any side effects.

Scroll below for one of the best products we’ve seen over the last year.

CTS360 Ingredients

As we said, the main three goals of CTS360 are to boost metabolism, limit hunger and curb appetite, and to burn more fat at all times, even during sleep.

The means to achieve those effects are in the CTS360 ingredients list, which is quite long and includes some very exotic chemicals (as well as a few very ordinary ones, such as caffeine). Let’s have a look at the CTS360 main ingredients, so we can see what some potential results would be:

Caffeine Anhydrous

The “anhydrous” just means that the caffeine in the formula is dehydrated to improve its stability and shelf-life. This is probably the most used drug in the world. Coffee, tea, cola drinks and many other forms of caffeine are very popular, cheap, and available everywhere.

Caffeine is a stimulant of the central nervous system, increasing alertness and thought processes, which is why so many people start the day by ingesting it via coffee and tea. It has many other uses as a medical drug, which is probably irrelevant for CTS360 since the increase of the metabolic rate you get with caffeine is a good enough reason to see it included in the CTS360 ingredients list. [1]

Green Tea Leaf Extract

Caffeine is also the main component in this ingredient. However, it has other uses, such as lowering cholesterol, preventing cancer, and preventing or delaying the onset of Parkinson’s disease. To this day, the FDA has not reviewed green tea extract for safety or efficacy. [2]

The National Center for Complementary and Integrative Health has expressed concerns: “There are not enough reliable data to determine whether green tea can aid in weight loss”.

White Willow Bark Extract

The plant from which we refine the extract has several famous names (like bay willow, black willow, daphne willow, brittle willow, and corteza de sauce).

It has an effect akin to that of aspirin, so it’s used accordingly against pain (head and muscle), cramps (menstrual), rheumatoid arthritis, gout, osteoarthritis and ankylosing spondylitis. It’s been a home remedy against pain for centuries – even Hippocrates knew about it. People would take it orally by chewing the bark. It can also help with the flu, common colds and, allegedly, weight loss.

Gum Guggul

This is the sap of an Indian tree known as the Commiphora Mukul tree. Medicine has used it since antiquity, for more than 25 centuries, as a treatment for atherosclerosis, arthritis, high cholesterol, acne, weight loss, and skin diseases. [1]

They include this tree resin to help with fat burning and to reduce triglycerides and cholesterol.

Some side effects that gum guggul can cause include:

  • Nausea, vomiting, and upset stomach
  • Allergic reactions
  • Hiccups
  • Diarrhea, loose stools, and frequent bathroom use

Synephrine

This is a chemical with similarities to ephedrine, just not as powerful. Also known as bitter orange, citrus aurantium, and p-synephrine, it promotes fat-burning, but not as much as ephedrine.

Other effects include improving the circulation system and digestive tract.

HCA also helps you to reduce calorie intake by suppress your appetite that causing less of a recommend eating as normal.

Scientific studies have tested this ingredient to explore the implications it has when in combination with caffeine and exercise. They found it increases exercise performance resistance in both total repetitions made and volume load.

The reason for the compound’s other names is that it’s made from the peel, fruits, flowers, leaves and fruit juice of the bitter orange. [3] [4]

This plant-based stimulant has an effect on raising blood pressure, increasing heart rate, and stimulating the nervous system.

Headaches and migraine headaches. o Fainting. o Heart attack, stroke, and even death. o Insomnia, restlessness, and feelings of fatigue.

Theobromine

This is an alkaloid previously known as xantheose. It is bitter and you can find it in cacao beans for making chocolate, but also in tea leaves, kola. It is usually alongside caffeine in nature.

People eating chocolate, from chocolate milk to dark chocolate tablet, can safely consume 60 mg-200 mg of theobromine. While it’s not used as a medical drug at this point, it can widen blood vessels, aid urination, and stimulate the heart. [5]

Yohimbe Root Bark

The Yohimbe is a Western African evergreen tree whose bark includes the chemical yohimbine in large amounts, which is the raw material for Yohimbine hydrochloride, a prescription drug in the US.

The bark as a supplement allegedly aids with sexual problems that depression or medications for depression (selective-serotonin reuptake inhibitors, in particular) cause, and most kinds of other sexual problems. It’s also used for diabetic neuropathy, low blood pressure, high blood pressure, chest pain, exhaustion, increased athletic performance, and weight loss. [6]

Psyllium Husk

This is a bulk-forming laxative that people take to relieve constipation.

Hordenine HCI

It is a Molecule that we can extract from many plants. It has a stimulant effect and is related closely to synephrine.

CTS360 Individual Product Ingredients

Clinical Strength Fat Burner

  • Green Tea Leaf Extract
  • Guarana Seed Extract
  • Citrimax HCA
  • Passion Flower Extract
  • Dandelion Root Extract
  • Cornsilk Extract
  • Hoodia Cactus Extract
  • Guggul Lipid Extract
  • Theobromine
  • Other minerals and vitamins

Advanced Strength Fat Burner

It looks like this one is more of a stimulant because it contains the following. It probably also acts as an appetite suppressant.

Maximum Strength Fat Burner

  • Caffeine
  • Raspberry Ketones
  • Siberian Ginseng Extract
  • Beta Phenylalanine
  • Green Tea
  • Yohimbe Extract
  • Dandelion Root Extract

Oil-based supplement that contains:

As the name suggests, this supplement is for night-time use. It contains:

Does CTS360 Work?

This is, of course, the most important question to answer about CTS360. It’s also the trickiest one. The first thing we need to keep in mind when assessing the efficacy of a dietary supplement is this: it’s not a medical drug. It’s food. It may be very carefully chosen food; food that is used as raw material for drugs, or very refined and processed food, but it is still food.

This means that there is no CTS360 clinical trial or study to talk about. Granted, most of the ingredients in the CTS360 ingredients list have had their clinical trials carried out, but that is just not enough to come to an informed decision as to the way they work together in CTS360 to accomplish the product’s stated goals.

In other words, dietary supplements do not go through the same stringent scientific processes used on drugs to guarantee their effects and safety, so there is no reliable, systematic, objective information on this subject. There is, quite simply, no way for you to know for sure that CTS360 works.

There are several reviews about the product online, some of them even compare it to other products with similarities in their stated goals and effects, and this could be informative for anybody trying to decide if CTS360 will do the trick for you.

CTS360 and Weight Loss

Weight loss is, of course, the whole point in using this supplement. This is achieved (at least theoretically) by the combined effects that all the ingredients have upon the human body, but it’s worth it to keep in mind that metabolism and human bodies are as individual as each person is, so results may and will vary considerably.

Some of the ingredients will boost metabolism, make you feel more energetic (which would be no surprise at all, seeing how many caffeine-rich ingredients are included), and hence more prone to feeling active and burning calories.

Some other ingredients will keep your hunger in check, so you can refrain from ingesting those extra calories that keep you away from your weight goal, and thus help in losing some weight.

Just remember that, while some effects are well documented for some of the ingredients in the list, when used individually and under professional supervision; if you are looking for details on the scientific and biochemical processes that achieve all these benefits when the CTS360 list of ingredients are taken as a whole then, there is no such hard scientific evidence.

How to Take CTS360 Products

New users of CTS360 are instructed to take two capsules daily; one in the morning and one in the afternoon and to not ingest any higher dose than that.

Potential CTS360 Side Effects

The ingredient list behind CTS360 is quite complex. It is most beneficial to approach the CTS360 side effects as caused by individual ingredients since the ingredients are well-understood (some have been used in medicine for centuries), and the way the whole ingredient list interacts is not well known.

Some general side effects that CTS360 can cause due to stimulant contents are:

Caffeine Anhydrous

Due to its long use throughout history and widespread acceptance, the side-effects in caffeine use are very well known and it is considered to be safe for most adults when not overused. It can be unsafe when taken in large doses for an extended period.

Side effects that caffeine can cause include:

  • Rapid heart rate, increased blood pressure, and agitation.
  • Anxiety, mood swings, and paranoia.
  • Jitters, trembles, and muscle spasms.
  • Headaches, ringing in the ears, and migraine headaches.
  • Dehydration, withdrawal symptoms, and restlessness.

For people with special conditions, caffeine worsens:

  • bipolar disorder
  • irritable bowel syndrome
  • bleeding disorders
  • heart conditions
  • diabetes
  • glaucoma
  • epilepsy
  • osteoporosis
  • high blood pressure

Since CTS360 includes several ingredients with caffeine, this could be the culprit of its unwanted side effects.

Green Tea Leaf Extract

In this form, it can potentially cause serious side effects.

Second, it is an appetite reducer, meaning it helps you to not only control the amount of food that you eat, but also those pesky cravings that can throw us all off track.

Due to the extra caffeine, it may cause similar side effects as those above, in the Caffeine Anhydrous section.

In addition, it can cause diarrhea, headache, dizziness, tremors, seizures, and liver problems.

White Willow Bark Extract

This is safe when users take it orally for an amount of time shorter than three months. At larger dosages, it can upset the stomach and cause allergies (people with an allergy to aspirin are more prone to develop the last symptom).

  • Upset stomach and nausea
  • Allergic reactions leading to rash, itching, and difficulty breathing.

Gum Guggul

This ingredient has undergone clinical trials that have shown it to be safe when users take it orally for up to 24 weeks. There is some additional, but not definitive, evidence that points to it being safe to use for a period as long as 75 weeks. However, it can complicate some conditions; it slows blood coagulation, which means that people with any bleeding disorder should stay away from it.

Also, other conditions which are sensitive to fluctuations in hormonal levels can see themselves worsened by guggul (breast cancer, uterine cancer, ovarian cancer, endometriosis, uterine fibroids, hypothyroidism, and hyperthyroidism). If you suffer from any of those, gum guggul is not the way to go, either alone or as part of a supplement.

Synephrine

If you take in the normal amounts in food, like its plant, it’s safe. However, when people use it as a supplement for weight loss (like with CTS360), it could cause high blood pressure, fainting, heart attacks, stroke, and other severe and serious side effects when you combine it with caffeine (which is, again, the case in CTS360).

Further problems are with type-II diabetics since bitter orange interferes with glucose level control. There can also be complications for people with high blood pressure, glaucoma, heart disease and irregular heart beating. [7]

Theobromine

Theobromine’s side effects are the same as those prompted by caffeine:

  • Rapid heart rate, anxiety, and high blood pressure.
  • Reduce appetite, nausea, and vomiting.
  • Feelings of illness.
  • Tremors, restlessness, and paranoia.

Yohimbe Root Bark

When users take it orally in amounts that are not toxic, it can still have a lot of side effects, including vomiting, nausea, rash, bloating, frequent urination, headache, irritability, sinus pain, drooling, stomach problems, dizziness, racing heartbeat, high blood pressure, anxiety, sleep problems tremors, and excitation.

When used as a fat burner, this ingredient can cause severe anxiety.

Psyllium Husk

Side effects include:

  • Increased gas, nausea, and stomach cramping.
  • Loose and/or frequent stools and diarrhea.
  • Choking and blockages in the intestines and throat.

It’s highly advised to take fluids with this to reduce the possibility of choking and blockages.

CTS360 Product Warnings

Users should not exceed the recommended dosage. That’s two capsules per day, one in the morning and one in the afternoon).

People who are active participants in any athletic competitions should also not use the CTS360 kit because they could receive a positive result in anti-doping tests. Put into perspective: caffeine is a forbidden substance according to many anti-doping rules. While the warning must be taken seriously, it should not be taken out of context either.

Any CTS360 Lawsuits?

During the research carried out to write this article, we could find no information whatsoever linking any of the CTS360 products with any lawsuit or attempt at lawsuits.

CTS360 Pros & Cons

  • Contains some ingredients that we know help with weight loss.
  • Packaging bottle is professional and slick.
  • Too many variations that could confuse users.
  • Kit price can be quite steep.
  • Being a proprietary blend makes it hard to know how much of the ingredients the products contain.
  • Some products contain a lot of powerful stimulants.

CTS360 Alternatives

The dietary supplement market is very active, with many options for those who want to try a product. Popular products that make similar claims to those by CTS360 are, among others:

What Users Are Saying

“It really works great with controlling appetite. It makes me feel full faster and longer.”

“Its okay. It suppresses your appetite in the beginning but it doesn’t last long. You may have to take a week off and come back to it.”

“As expected, gives you a caffeine high but not much else.”

The Bottom Line on CTS360

So, should you hop in the car and go out to buy CTS360? The supplement does offer a couple weight-loss ingredients and there are reports of good results, but we don’t feel comfortable supporting the product because of the lack of research connected to this one. We’re also concerned about customer reviews talking about negative side effects and the high cost of the product.

If you’re tired of extra pounds, our suggestion is to check out a supplement that offers a great price, ingredients that come with published clinical support and no worries about side effects.

Among the best products we’ve seen this year is one called Burn HD. The company uses four ingredients in a proprietary blend supported by clinical research showing it helps spark metabolism and fat loss. No matter where we looked, there’s no mention of negative side effects. Dieters report seeing some great results.

Also, the company responsible for Burn HD has enough confidence in the product to offer a 2-Week Sample, a good sign.

Choosing the right weight-loss system can be confusing and often times frustrating. Let us help. Let us know a little more about you and your goals.